Erster Goldautomat in China aufgestellt

by admin on 25. September 2011

In den USA, im Nahen Osten und in mehreren Staaten Europas gibt es sie bereits – jetzt hat auch China seinen ersten Goldautomaten. Der mit Goldbarren und Goldmünzen bestückte Automat wurde in einem vielbesuchten Geschäftsviertel der Hauptstadt Peking aufgestellt, wie die Zeitung „People’s Daily“ auf ihren Internetseiten berichtete. Mit einer Bankkarte oder gegen Bargeld können Kunden dort ab sofort pro Besuch bis zu 2,5 Kilogramm Gold für derzeit umgerechnet rund 116.000 Euro kaufen.
Aufgestellt haben den Automaten die chinesische Agrarhandelsbank und ein Goldhändler, wie die „People’s Daily“ berichtete. Sie planen noch weitere Goldautomaten an sicheren Standorten wie Goldläden oder schicken Clubs. Derzeit ist weltweit nur in Indien die Nachfrage nach Gold größer als in China, in beiden Ländern ist die Beliebtheit des Edelmetalls in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Gold gilt als krisenfeste Anlage, da es von einer Geldentwertung nicht betroffen ist. Gleichzeitig ist es allerdings Kursschwankungen unterworfen und wirft keine Zinsen ab.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *